Kontraste der Anden (2 Wochen Peru)

Schwimmende Schilfinseln der Uro am Titicacasee

ab/bis Lima


Die klassische Peru-Reise entführt Sie mit durchgängiger Begleitung unseres deutschsprachigen Reiseleiters zunächst nach Cusco, der beeindruckenden ehemaligen Hauptstadt des Inka-Imperiums. Von hier aus unternehmen Sie Besichtigungen ins Heilige Tal und zu seinen verschiedenen Sehenswürdigkeiten, bevor es zur mystischen „verlorenen Stadt der Inka“ Machu Picchu geht. Nach diesem Höhepunkt folgen weitere! Der Titicacasee, der faszinierende Colca-Canyon mit seinen Kondoren, die „weiße Stadt“ Arequipa, die rätselhaften Nazca-Linien und das Naturreservat von Paracas. Diese Rundreise hält all dies und noch mehr für Sie bereit!

Tag 1, Lima: Sie werden in Lima am Flughafen abgeholt und zu Ihrem Hotel im ruhigen Stadtviertel Miraflores gebracht, wo Sie sich von der langen Anreise erholen oder eine Kleinigkeit zum Abendessen zu sich nehmen können. Übernachtung in einfacher, sauberer und landestypischer Unterkunft in Lima.

Tag 2, Lima - Cusco: Sie werden am Morgen im Hotel abgeholt und zum Flughafen gebracht. Sie fliegen per nationalem Linienflug nach Cusco. Am Flughafen werden Sie von unserem Repräsentanten erwartet und zum Hotel gebracht. Wir empfehlen Ihnen den Rest des Tages zur Akklimatisierung an die Höhe. Trinken Sie viel und essen Sie leicht, dann passen Sie sich umgehend an die über 3.400m an! Alternativ können Sie die Gassen der Andenstadt auf einem ersten Spaziergang erkunden. Übernachtung in einfacher, sauberer und landestypischer Unterkunft in Cusco.

Tag 3, Cusco: Starten Sie den Tag mit einem leckeren Frühstück! Die Haupstadt des ehemaligen Inka-Imperiums erwartet Sie mit seiner beeindruckenden Mischung aus kolonialem Baustil und Inka-Architektur. Erfahren Sie mehr über die Verschmelzung beider Stile bei der Besichtigung der Kathedrale und dem Sonnentempel. Das Inka-Reich breitet sich vor Ihnen im Anschluss in Form von verschiedenen Ruinenanlagen wie Sacsayhuaman und Qenqo aus. Übernachtung in einfacher, sauberer und landestypischer Unterkunft in Cusco.

Tag 4, Cusco - Heiliges Tal der Inka: Sie werden am Morgen in Ihrem Hotel in Cusco abgeholt und fahren danach ins Heilige Tal der Inka. Sie tauchen heute in die mystische Welt der Inka ein und lernen mehr über ihr Leben kennen. Zunächst fahren Sie zu den Salzpfannen von Maras, wo Sie eine kleine Wanderung unternehmen. Im Anschluss geht es zum landwirtschaftlichen Versuchszentrum Moray. Die Fahrt entlang des Urubamba-Flusses und durch die Maisfelder lässt erahnen, worin der Reichtum der Inka bestand. Übernachtung in einfacher, sauberer und landestypischer Unterkunft in Qoya.

Tag 5, Heiliges Tal der Inka - Ollantaytambo - Aguas Calientes: Der heutige Tag beginnt mit dem Besuch der Ruinen von Pisaq. Sie betreten die Anlage noch vor allen anderen Besuchern und genießen so eine vollkommene Stille. Nach dem Besuch des Einheimischenmarktes mit seinen traditionellen Gütern fahren Sie das Heilige Tal in Richtung Westen entlang und gelangen nach Ollantaytambo. Nach einer geführten Tour durch die Festungsanlage oberhalb des Dorfes geht es mit dem Zug in den Bergnebelwald und nach Aguas Calientes. Übernachtung in einfacher, sauberer und landestypischer Unterkunft in Aguas Calientes.

Tag 6, Aguas Calientes - Machu Picchu - Cusco: Der heutige Tag steht ganz im Zeichen der magischen Zitadelle der Inka. Machu Picchu liegt versteckt auf einem Bergrücken, inmitten üppiger Vegetation und umgeben von grün-blau schimmernden Bergen. Sie fahren mit dem ersten Bus zu den Ruinen und werden so Zeuge des Erwachens dieser Anlage. Nach einer geführten Tour steht Ihnen genug Freizeit zum Erkunden zur Verfügung, bevor der Zug sie zurück nach Cusco bringt. Übernachtung in einfacher, sauberer und landestypischer Unterkunft in Cusco.

Tag 7, Cusco - Puno: Ihre Fahrt im Privatfahrzeug führt Sie heute zu interessanten Orten, wo Sie optional halten können. Der erste Halt ist bei der „Sixtinischen Kapelle der Anden“ in Andahuaylillas, danach folgen die Ruinenanlage von Raqchi, der Pass La Raya und das Museum von Pukará. Sie haben das Altiplano erreicht und nähern sich dem Titicacasee. Alternativ können Sie montags, mittwochs und samstags auf dieser Strecke auch mit dem Zug „Andean Explorer“ der Orient-Express-Kette fahren (Aufpreis). Übernachtung in einfacher, sauberer und landestypischer Unterkunft in Puno.

Tag 8, Puno - Titicacase - Puno: Der Titicacasee ist der Sage nach der Geburtsort der Inka. Sie lernen heute die Nachfahren der Uros kennen, die noch immer auf schwimmenden Inseln aus Schilf leben. Die Bootsfahrt führt Sie im Anschluss etwa 3 Stunden auf den See hinaus, zur Insel Taquile. Hier unternehmen Sie eine kleine Wanderung zum Gipfel der Insel, von wo aus Sie bei gutem Wetter bis zur Königskordillera in Bolivien schauen können. Rückkehr nach Puno und Transfer zum Hotel. Übernachtung in einfacher, sauberer und landestypischer Unterkunft in Puno.

Tag 9, Puno - Colca-Canyon: Sie werden am Hotel abgeholt und lernen auf Ihrem Weg zum Colca-Canyon zunächst die Grabtürme von Sillustani kennen. Sie fahren danach durch ein Naturschutzgebiet mit Lagunenlandschaft, Alpakaherden und Flamingos. Der höchste Punkt auf Ihrer Reise ist der Pass „Mirador de los Volcanes“ auf 4.910m. Die schneebedeckten Gipfel der Vulkane bieten einmalige Fotomotive! Sie erreichen Chivay im Colca-Tal, wo Sie sich ausruhen oder ein Bad in den heißen Quellen von La Calera nehmen können. Übernachtung in einfacher, sauberer und landestypischer Unterkunft in Chivay.

Tag 10, Colca-Canyon - Arequipa: Heute heißt es zeitig aufstehen, um die „Herrscher der Lüfte“ in ihrem majestätischen Flug am Cruz del Condor zu beobachten. Ein einmaliges Erlebnis, wenn der große Andenkondor nur wenige Meter über Ihren Köpfen elegant kreist. Auf dem Weg nach Arequipa fahren Sie zunächst durch typische Andendörfer im Colca-Tal, die mit terrassierten Feldern fast autark leben. Im Anschluss durchqueren Sie eine Hochpampa, wo Sie wilde Vicuñas aus der Nähe betrachten können. Übernachtung in einfacher, sauberer und landestypischer Unterkunft in Arequipa.

Tag 11, Arequipa: Am Fuße des Misti-Vulkans liegt die „weiße Stadt“, die ihren Beinamen dem Vulkangestein Sillar verdankt. Lernen Sie die Stadt auf einer geführten Wanderung durch die kolonialen Gassen kennen, erkunden Sie die Kirchen und Kathedrale und probieren Sie vor allem die einheimischen Köstlichkeiten. Der Stadtrundgang beinhaltet auch einen Besuch der „Stadt in der Stadt“, dem Kloster Santa Katalina, einer beeindruckenden Anlage aus dem 16. Jahrhundert, die erst 1970 seine Pforten öffnete.  Übernachtung in einfacher, sauberer und landestypischer Unterkunft in Arequipa.

Tag 12, Arequipa - Nazca: Der heutige Tag führt Sie entlang des spektakulärsten Küstenabschnittes von Peru. Sie verlassen Arequipa am Vormittag und fahren bis nach Camaná, das nach etwa 2,5 Stunden erreicht wird. Das fruchtbare Tal am Pazifik ist ein großes Reisanbaugebiet. Die weitere Fahrt windet sich auf steiler und kurvenreicher Küstenstraße nach Norden, durchquert steinige und sandige Wüstenabschnitte sowie ertragreiche Küstentäler. Sie erreichen Nazca am Nachmittag. Übernachtung in einfacher, sauberer und landestypischer Unterkunft in Nazca.

Tag 13, Nazca - Ica: Eines der größten, ungelösten Geheimnisse Perus ist das gigantische System geometrischer Figuren und Zeichnungen im trockenen Wüstenboden von Nazca. Bei einem Überflug am Vormittag können Sie sich ein detailliertes Bild der „Linien von Nazca“ schaffen und kommen der Lösung seines Ursprungs vielleicht näher. Im Anschluss fahren Sie nach Ica, wo Sie an der Oase Huacachina entspannen und den Nachmittag ausklingen können. Übernachtung in einfacher, sauberer und landestypischer Unterkunft in Ica/Huacachina.  

Tag 14, Ica - Paracas - Lima: Sie fahren von Ica nach Paracas, wo Sie einen Bootsausflug zum peruanischen „Klein-Galápagos“ unternehmen. Die Ballestas-Inseln bieten eine reichhaltige marine Tierwelt mit unzähligen Meeresvögeln, eine kleine Kolonie Humboldt-Pinguine sowie vor allem Seelöwen. Nach einem Abstecher ins Naturreservat Paracas geht es in die Hauptstadt Lima, wo Sie den Abend am Pazifik ausklingen lassen können. Übernachtung in einfacher, sauberer und landestypischer Unterkunft in Lima.

Tag 15, Lima: Am Vormittag erkunden Sie das historische und moderne Zentrum der Metropole bei einer Panorama-Stadtrundfahrt. Sie werden zum Hotel zurück gebracht, holen Ihre Koffer und fahren zum Flughafen für Ihren Rückflug nach Europa.

PREIS des Programms (pro Person, bei der Teilnahme an einer fixen Kleingruppenreise, gern kalkulieren wir Ihre Individualreise als Paar oder Familie):

Mit Privatführungen auf deutsch: ab 2.050,00 USD
Aufpreis für Zugfahrt Cusco - Puno: auf Anfrage


Im Angebot inbegriffen
:

• Alle Übernachtungen im Doppelzimmer in einfacher, sauberer und landestypischer Unterkunft, Frühstück inklusive
• Weitere Mahlzeiten wie im Programm angegeben
• Nationaler Flug Lima - Cusco
• Alle Fahrten im Privatfahrzeug auf dem Landweg, außer
• Zugticket Heiliges Tal der Inka - Aguas Calientes - Cusco
• Ausflug zum Titicacasee im Kleinboot (mit anderen Reisenden)
• Überflug über die Nazca-Linien im Kleinflugzeug (mit anderen Reisenden)
• Ausflug zu den Ballestas-Inseln im Kleinboot (mit anderen Reisenden)
• Alle programmnotwendigen Transfers
• Alle Touren gemäß Programm mit Privatführungen auf deutsch durch einen Reiseleiter, der Sie auf der gesamten Reise begleitet (kein Reiseleiter-Wechsel!)
• Eintritte zu den aufgeführten Sehenswürdigkeiten

Nicht im Angebot inbegriffen:
• Nicht aufgeführte Verpflegungsleistungen
• Nicht aufgeführte Eintritte und Gebühren
• Trinkgelder
• Reiseversicherungen
• Internationales Flugticket
• Sonstiges, sofern nicht ausdrücklich im Programm ausgewiesen

Flug-, Bus- und Eintrittspreise unterliegen möglichen Änderungen, die sich unserem Einfluss entziehen. Wir behalten uns vor, gegebenenfalls das Angebot anzupassen.