Lares-Trekking (4 Tage)

Alte Frau in Tracht

Lares ist der Name eines kleinen Ortes im Hochland nördlich von Cusco. Auch die Wanderstrecke, die hier entlang geht, trägt den Namen Lares. Sie beginnen das Trekking im Heiligen Tal in Huarn und steigen hinauf in ein Tal, wo Sie strohgedeckte Steinhäuser sehen und auf grasende Lama- und Alpakaherden treffen. In den Hütten selbst leben Meerschweinchen ohne Gatter.

Es handelt sich um einen moderaten Trek, vergleichbar mit dem Inca Trail, wobei zwei hohe Pässe über 4000 m zu überwinden sind. Wir empfehlen unseren Reisegästen zunächst 2 oder 3 Tage zur Höhenakklimatisierung in Cusco (3300 m) zu verbringen, bevor Sie mit dem Trek beginnen.

Tag 1: Cusco - Cancha Cancha
Früh am Morgen werden Sie an Ihrem Hotel abgeholt und fahren im Privatbus nach Huarn (2760 m), einem kleinen Dorf im Urubamba-Tal (Heiliges Tal der Inka), östlich von Pisaq. Von hier beginnen Sie Ihren Trek, ein enges Tal hinauf steigend und die fantastische Bergwelt genießend. Nach etwa 5 Stunden Wandern erreichen Sie Cancha Cancha (3700 m), wo Sie Ihr Nachtlager aufschlagen.

Tag 2: Cancha Cancha - Quisuarani
Nach dem Frühstück setzen Sie Ihren Weg das Tal hinauf fort und überqueren den Pass Pachacutec (4400 m), von wo aus Sie auf den See Pachacutec und den Berg Pitusiray blicken können. Am Nachmittag gelangen Sie nach Quisuarani (3700 m), dem nächsten Zeltlager.

Tag 3: Quisuarani - Heiße Quellen von Lares
Nachdem Sie das Camp ordnungsgemäß verlassen haben, setzen Sie Ihr Trekking fort und erreichen den zweiten hohen Pass, den Huillquijasa (4200 m). An diesem Punkt befinden Sie sich bereits 3 Stunden von Quisuarani entfernt. Am Nachmittag begehen Sie weiter diesen engen, wunderschönen Pfad und lassen die herrliche Landschaft mit ihren türkisfarbenen Gletscherseen auf sich wirken, bis Sie das Dorf Cuncani (3750 m) erreichen. Sie steigen hinab zum Lares-Fluss und gelangen zu den heißen Quellen. Ihr Nachtlager liegt direkt neben den Thermalpools.  

Tag 4: Lares - Cusco
Sie haben bis zum späten Vormittag Zeit um die Thermalquellen zu genießen. Im Anschluss fahren Sie mit dem Privatbus zurück nach Cusco, wo Sie am Nachmittag ankommen.

PRIVATSERVICE
Gruppengröße: kundenabhängig
Abreisedatum: kundenabhängig

Inbegriffen:
• Informationstreffen am Vortag der Abreise
• Transport Cusco – Calca – Cusco im Privattransport
• Eintrittsgebühr Thermalbäder von Lares
• Professioneller zweisprachiger Guide englisch/spanisch, 2 Guides für eine Gruppe ab 8 Personen
• Koch: verantwortlich für die Zubereitung der Mahlzeiten
• Mulis und Pferde: tragen die Zelte und die Kochausrüstung
• Pferde: tragen persönliches Gepäck der Reisenden bis max. 6 kg
• Notfallpferd
• Mahlzeiten: 4 Frühstück, 3 Mittagessen, 3 Abendessen, Snacks und Nachmittagstee
• Ausrüstung: Zelte (2 Personen pro Zelt), Thermo-Matratze, Essenszelt, spezielles biologisch abbaubares Toilettenzelt, Küchenzelt, Tische und Stühle, Besteck, Erste-Hilfe-Koffer mit Sauerstoffflasche für Notfälle

Nicht inbegriffen:
• Schlafsack
• Frühstück am ersten Morgen

Hinweis: Bei diesem Trekking handelt es sich um eine Privatwanderung ab 2 Personen mit  
englischsprachigem Guide! Alles ist inklusive, Schlafsack muss mitgebracht werden oder
man kann diesen auch mieten (25 Euro fuer 3 Tage).

Preis: 510,00 USD pro Person (Privatservice, Preis bei 2 Personen)

Packliste:
• Gültiger Originalpass
• 4-Jahreszeiten-Schlafsack (bis -10 Grad)
• Fleecejacke, Fleecehose oder Strumpfhose, Thermo-Unterwäsche, synthetische Wanderhosen oder aus Baumwolle, Wandershorts, lang- und kurzärmlige T-Shirts, Unterwäsche und Socken, Unterzieh- und Wandersocken, Badebekleidung
• Bekleidungszubehör: Kappe, Fleecemütze, Halstuch, Fleecehandschuhe
• Schuhbekleindung: robuste Wanderstiefel, wasserfest, leicht, dicke Sohle, Schuhe für das Camp beispielsweise Tennisschue oder andere komfortable Schuhe für die Zeit im Zeltlager
• Reisezubehör: Wasserflasche und kleiner Rucksack, Taschenlampe, Uhr mit Weckfunktion oder Reisewecker, Toilettenpapier, Sonnenbrille mit Spannbügelträger, Sonnen- und Insektenschutzmittel, Lippenbalsam, Hygieneartikel, kleines Handtuch, persönliche Erste-Hilfe-Ausrüstung, Desinfektionsgel und mehrere Ziploc-Plastiktüten
• Geld für Getränke, Trinkgelder und Andenken