Flug über die Nazca-Linien

Kolibri - Figur in Nazca

Die Deutsche Maria Reiche wurde 1903 in Dresden geboren und kam als Übersetzerin 1932 nach Peru, um dem US-Amerikaner Dr. Kosok zur Seite zu stehen. Er war Spezialist für Wasserleitungen und Kanäle der Inka, wurde auf die Zeichnungen aufmerksam, entschied aber schnell, dass es sich um keine Bewässerungskanäle handelte und kehrte nach New York zurück. Als Mathematikerin und Geographin entwickelte Maria Reiche schnell eine Faszination für die Bodenzeichnungen und widmete ihr gesamtes Leben ihrer Erforschung. Ihren Beinamen „die Hexe aus der Wüste“ erhielt sie dank ihrer unermüdlichen Säuberungsaktionen, um die Linien und Figuren frei zu legen. Es ist zu einem Großteil ihr zu verdanken, dass die Pampa von Nazca heute eine intangible Zone ist, die geometrischen Figuren geschützt sind und jeder Interessierte sie von einem Kleinflugzeug aus betrachten kann.

\n

Beim heutigen Halbtagesausflug werden Sie am Hotel abgeholt und zum Lokalflughafen von Nazca gebracht. Dort steigen Sie in ein Kleinflugzeug und nehmen an einem halbstündigen Rundflug über die Scharrbilder teil. Sie werden faszinierende Tierzeichnungen wie den Kolibri oder Affen mit Ausdehungen zwischen 25m und 200m aus der Luft fotografieren können. Sie fliegen am Vormittag, wenn die Lichtverhältnisse am vorteilhaftesten sind.

\n\n\n\n\n\n\n\n\n\n\n\n\n\n\n\n\n\n\n\n\n\n\n\n
\n
Dauer des Ausfluges:
\n
\n
½ Tag
\n
\n
Kosten des Ausfluges:
\n
\n
120,00 USD pro Person
\n
\n
Inbegriffen:
\n
\n
Überflug im Kleinflugzeug
\n
\n
Extrakosten:
\n
\n
Flughafensteuer Nazca (25,00 Soles)
\n
\n
Hinweis:
\n
\n
an/ab Hotel
\n
\n