Arequipa Citytour

Romantische Plaza in Arequipa

Der Name Arequipa stammt wahrscheinlich vom Inka-General Mayta Capac, der auf Quechua “Are quepay” (“Hier bleiben wir!”) gerufen haben soll, als er das fruchtbare Tal des Rio Chili erreichte. Der mächtige Kegelvulkan Misti thront über der Stadt und war für die Inka ein heiliger Berggott Apu. Auch auf Ihrem heutigen halbtägigen Stadtrundgang wird der Blick immer wieder auf diesen faszinierend perfekten Vulkan fallen.

\n

Majestätisch erhebt er sich hinter der Kathedrale, wenn Sie den Hauptplatz erkunden. Die Plaza wird an drei Seiten von zweistöckigen Arkadengängen gesäumt, die vierte Seite dominiert die Kathedrale. Der ursprüngliche Kolonialbau wurde durch einen Brand komplett zerstört, der heutige Bau im klassizistischen Stil stammt aus den Jahren nach dem Brand 1844. Eine der ältesten Kirchen, die Jesuitenkirche La Compañía, hat den Brand jedoch unbeschadet überstanden und ist heute Symbol des mestizischen Architektur-Stils Arequipas. Neben vielen Kirchen bietet die Stadt Einblicke in wunderschöne Kolonialhäuser, deren Fassaden oft mit Wappen verziert sind. Fenster und Türbogen wurden von begabten Steinmetzen mit einfallsreichen Details dekoriert. Mit dem Durchqueren enger Gassen werden Sie in die Zeit der spanischen Kolonialherren zurück versetzt.

\n\n\n\n\n\n\n\n\n\n\n\n\n\n\n\n\n\n\n\n\n\n\n\n
\n
Dauer des Ausfluges:
\n
\n
½ Tag
\n
\n
Kosten des Ausfluges:
\n
\n
40,00 USD pro Person (auf der Basis von 2 Personen)
\n
\n
Inbegriffen:
\n
\n
englisch/spanischspr. Guide
\n
\n
Extrakosten:
\n
\n
nicht aufgeführte Eintritte, Trinkgelder
\n
deutschspr. Guide (plus 10,00 USD pro Person)
\n
\n
Hinweis:
\n
\n
Die Stadt wird zu Fuß erkundet, teilweise Pflastersteine.
\n
Gutes Schuhwerk anziehen!
\n
\n